Andrea Kamphuis, geb. 1966, hat in Köln, Leiden und Bonn Biologie studiert (Schwerpunkt: theoretische Biologie) und seit 1985 Literatur übersetzt. Vom Abschluss ihrer Promotion bis 2012 arbeitete sie als Autorin, Übersetzerin und Lektorin. Drei Jahre lang war sie erste Vorsitzende des Verbands der freien Lektorinnen und Lektoren, zu dessen Gründungsmitgliedern sie zählt.

Seit 2012 ist sie in der Kommunikationsabteilung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen angestellt. In der restlichen Zeit schreibt und illustriert sie ein zweibändiges Sachbuch über Autoimmunerkrankungen. 

Website: Friendly Fire - Das Autoimmunbuch